Samstag, 29. September 2018

Die Frankfurter Antiquariatsmesse heißt jetzt anders

Frankfurt/ Main - Die jährlich im Rahmen der Buchmesse von Detlef Thursch organisierte Antiquariatsmesse heißt seit diesem Jahr anders. 

Die "Rare Books & Fine Art Frankfurt" beginnt am 10. und endet am 14. Oktober 2018.

(c) abooks.de

"Mit über 7.300 Verlagen aus mehr als 100 Ländern und ca. 300.000 Besuchern ist Frankfurt mit Abstand die größte Buchmesse der Welt. Hier treffen sich die Macher der Branche: Verleger, Agenten, Autoren, Filmproduzenten. Gehandelt werden Bücher, Medien, Rechte und Lizenzen. Über 10.000 Journalisten sind alljährlich zum wichtigsten Event der Branche akkreditiert. 

Die Antiquariatsmesse ist seit 2005 ein fester und herausragender Teil der Buchmesse und profitiert von diesem weltweit wohl einzigartigen Interesse der Medien und Besucher. Besucher der Antiquariatsmesse haben - als "Fachbesucher - natürlich an allen Tagen ungehinderten Zugang. 

Seit 2008 macht eine eigene Eröffnung am Mittag des ersten Buchmessentages die am stärksten international ausgerichtete Antiquariatsmesse in Deutschland für auswärtige Besucher noch besser erreichbar. Aber auch die Aussteller der Buchmesse nutzen zunehmend die Möglichkeit zum Stöbern im Angebot des Antiquariats."

Die Neuerung in diesem Jahr ist der Gemeinschaftskatalog, in dem nicht nur die aktuellen Aussteller nun auch schon vor Beginn der Messe zu kaufende Waren anbieten, sondern auch weitere, nicht ausstellende Antiquare Bücher und Graphik anbieten.

Mittwoch, 26. September 2018

Make America Read Again ...

New York - Die Buchhandlung Strand Books fährt momentan eine lustige Kampagne mit dem Claim: "Make America Read Again", zu der es vom T-Shirt über die obligatorische Tasche und den Kühlschrankmagneten bis zum Strampler alles gibt, was das bekennende Sammlerherz begehrt.

(c) Strand Books
Auch das "Museum of Banned Books" ist übrigens eine großartige Idee!

Samstag, 22. September 2018

Bücherschmuggler

Damaskus - Gestern stellte die Redaktion von aspekte in einem Film Syrer vor, die aus den Ruinen von Daraya, einem umkämpftem Vorort von Damaskus, (verbotene) Bücher geborgen und eine klandestine Bibliothek eingerichtet haben, das Buch dazu erscheint in Kürze:

(c) Benevento

Außerdem wurde auch das Buch von Charlie English "Die Bücherschmuggler von Timbuktu" erwähnt.

Jeweils bewunderungswürdige Bibliophilie im wahrsten Sinn des Wortes und unter Lebensgefahr.

(c) Hoffmann und Campe

Auf aspekte findet sich auch noch ein Aufruf in dem um Bücher für die Syrer gebeten wird.

Vor allem werden Bilderbücher und Kinderbücher (idealerweise in englischer oder arabischer Sprache) benötigt. 

Postadresse: Hurras Network, Pancarli Mah 58005 Nolu Sokak No 12, Şehitkamil/Gaziantep, Turkey

Email: info@HRS.ngo

Samstag, 15. September 2018

Bücherwissen

Berlin - Kennen Sie eigentlich schon die neueste Postkarte der GIAQ e.G. aus der "Bücherwissen"-Serie? 

(c) GIAQ e.G.

Über die genossenschaftliche Plattform antiquariat.de können Sie sie (und ihre Vorgänger), sowie Lesezeichen, bequem und kostenlos anfordern.

(c) GIAQ e.G.

Oder schreiben Sie an:

antiquariat.de 
Genossenschaft der Internet-Antiquare eG (GIAQ)
Luxemburger Str. 31
13353 Berlin.
Fax: 030 - 4660 4936

E-Mail: service@antiquariat.de

Donnerstag, 13. September 2018

York Book Fair

York - Die nach eigener Aussage größte britische Antiquariatsmesse wird morgen und übermorgen, also am Freitag, 14. und Samstag, 15. September 2018 stattfinden.










Veranstalter ist die PBFA, die Provincial Booksellers Fairs Association. 

Montag, 10. September 2018

Doch (noch) Bücher bei IKEA - Eine Replik auf die F.A.Z.

(c) Christoph Schäfer

Düsseldorf - Vor einigen Tagen machte die F.A.Z. den Niedergang der Buchkultur u.a. an den fehlenden Büchern im neuesten Katalog des schwedischen Möbelhauses fest.

(c) Christoph Schäfer

Aus eigener Anschauung kann der Chronist nun entwarnen, zumindest in der Kaarster Filiale gibt es ein eingerichtetes "Lese"-Zimmer, auch wenn die Anordnung der - zugegeben - wenigen Bücher in den Regalen dem Fachmann nicht so ganz geglückt zu sein scheint.

Der Teppich scheint übrigens eine Reminiszenz an ein ehemaliges Antiquariat auf der falschen Kölner Rheinseite zu sein, vielleicht als ironisches Zitat?

Die Petersburger-Hängung der sehr vielen gerahmten Photographien ist als Ausdruck des vorherrschenden Bilderwahns unserer modernen Gesellschaft zu verstehen.

Künftig werden dann an den Wänden sehr wahrscheinlich smarte Bildschirme zu sehen sein und wir werden den Niedergang der Bildkultur zu beklagen haben.

(c) Christoph Schäfer

Lampe und Sessel werden jedoch auch in Zukunft sicher noch eine Rolle spielen, aber wahrscheinlich dann zu Hause nach schwedischen Plänen ausgedruckt werden.

[CS]

Samstag, 8. September 2018

Aus'm Pütt

(c) Steeler Antiquariat

Essen - Die Kollegen vom Steeler Antiquariat legen einen ganz besonderen Katalog vor: 

"Aus Kohlengräberland" (Nr. 45) 

Er umfasst ca. 650 Titel zum Thema Bergbau, Hüttenwesen und Ruhrgebiet.
Kataloganforderungen für die Druckversion werden an bestellung@revierbuch.de erbeten. Ein Download ist auf der o.g. Webseite verfügbar.
Das Ladengeschäft ist zu diesem Anlass auch am heutigen Samstag, 08.09.2018 von 15 bis 20 Uhr geöffnet.

Freitag, 7. September 2018

Biennale des Antiquaires 2018 in Paris

Paris - Als Botschafterin der Antiquare und somit der Bibliophilie nimmt die geschätzte französische Kollegin Camille Sourget an der diesjährigen Leistungsschau des frankophonen Kunstmarktes teil, der Biennale des Antiquaires.


(c) Biennale des Antiquaires
Sie findet im Grand Palais statt und ist vom 08. bis 16. September täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet, außer am letzten Tag, an dem sich die Tore bereits um 18 Uhr schließen werden.

Außerdem gibt es zwei abendliche Öffnungen, die eine am Donnerstag (13.09.2018) bis 22.30 Uhr und am Samstag (15.09.2018) bis Mitternacht.

RENDEZ-VOUS DU 8 AU 16 SEPTEMBRE 2018 GRAND PALAIS, PARIS

Pour les amateurs d’art du monde entier, la Biennale des Antiquaires est un rendez-vous incontournable depuis plus d’un demi-siècle et la quintessence de « l’art de vivre Français »

À un tournant de son histoire, en 2017 et sans abandonner ce qui fait d’elle une exception, La Biennale devient un évènement annuel et se nomme désormais : La Biennale Paris.


(c) Librairie Camille Sourget


Cette année, La Librairie Camille Sourget aura de nouveau le privilège de représenter la bibliophilie mondiale à la Biennale des Antiquaires.
Camille Sourget et son équipe seront heureuses de vous accueillir à La Biennale Paris au Grand Palais.

Cet évènement incontournable pour tous les amateurs d’art et de livres précieux se déroulera du 8 au 16 septembre.
Venez découvrir notre merveilleuse sélection de livres anciens au stand A10.

Librairie Camille Sourget, 93 Rue de Seine, Paris, 75006, FRANCE

Grand Palais - Avenue Winston Churchill - 75008 Paris.

Tous les jours de 12 heures à 20 heures (sauf le dimanche 16 septembre - fermeture à 18h).

Nocturnes jusqu'à 22h30 le jeudi 13 et jusqu'à minuit le samedi 15.


Mittwoch, 5. September 2018

So vermarktet und promotet der "moderne" Antiquar heutzutage sein Firmenjubiläum

"25 Jahre sind immer noch nicht genug.
1993 - 2018 antiquariat peter petrej"

Zürich - Zunächst jedoch Gratulationen für ein Vierteljahrhundert Antiquariat Peter Petrej in Zürich.

(c) Peter Petrej
Im per eMail versendeten newsletter vom 01.09.2018 äußert sich der Jubilar wie folgt:

"Das antiquariat peter petrej feiert heuer einen runden Geburtstag.

Wir möchten uns darum bei unseren Kundinnen und Kunden sehr herzlich bedanken. Denn jedes Geschäft lebt von seiner zufriedenen Kundschaft!

Darum erhalten Sie im September auf alle Titel 25 % Rabatt!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Laden oder in unserem shop: www.buch-antiquariat.ch

Freundlichen Grüsse, Peter Petrej"

Auch wenn man(n) davon ausgeht, daß "sex sells", stellt sich hier doch die Frage, ob diese Art des freiwilligen Exhibitionismus den Verkauf fördert, oder eher stört - Aufmerksamkeit wird jedoch sicherlich geweckt.

(c) Peter Petrej
Auf der eigenen homepage ist der Kollege mittlerweile jedoch wieder zu einem seriöseren Auftritt zurückgekehrt.

Samstag, 1. September 2018

RUHR.Antiquaria 2018

Essen - Am Sonntag, den 11. November 2018 findet in der Stadthalle Wattenscheid zum 10. Mal die RUHR.Antiquaria statt. 
Es haben sich bereits mehr als 25 Antiquariate aus dem gesamten Bundesgebiet als Aussteller angemeldet. Auch in diesem Jahr wartet ein umfangreiches und vielfältiges Angebot antiquarischer Bücher aus allen thematischen Bereichen auf die Besucher. 
Für Sammler, Buchliebhaber und Händler eine optimale Gelegenheit zum Stöbern und für Ankäufe, Kontakte und den fachlichen Austausch. Der Eintritt beträgt unverändert 3 €.


Von unbekannt - nicht angegeben, PD-Amtliches Werk, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=711298

Folgende Antiquariate haben ihre Teilnahme bereits zugesagt, wie die beiden Veranstalter, Arnd Hepprich und Dirk Franken, vom Steeler Antiquariat mitteilen:

Antiquariat Rabenschwarz, Braunschweig

Antiquariat Peter Baumann, Duisburg

Antiquariat Dieter Eckert, Bremen

Antiquariat Ars Libri, Windeck

Antiquariat Bücheretage, Michael Hagena, Bonn

Antiquariat Rudolf Zaunbrecher, Gelsenkirchen

Antiquariat Bernhard Scierski, Erdmannhausen

Antiquariat Stefan Krüger, Essen

Antiquariat am Folkwangmuseum, Thomas Jenisch, Essen

Reiseantiquariat Dieter Kuhlmann, Oberhausen

Melzer's Antiquarium, Lüdenscheid

Steeler Antiquariat, Essen

Antiquariat Eugen Küpper, Münster

Dieter Lutz, Essen

Antiquariat Joachim Wilder, Salzhemmendorf

Musikantiquariat Wolfgang Stöger, Köln

Antiquariat carpe diem, Bocholt,

Antiquariat Schröter, Unna

Antiquariat Christoph Kehrig, Overath

Antiquariat Leo Smiet, Helenaveen, (NL)

Antiquitäten Frank Hoffmann, Troisdorf

Neusser Buch- & Kunstantiquariat Storch, Neuss

Antiquariat Armin Nassauer, Siegen

Antiquariat Eckhard Herger, Hamm

Antiquariat Michael Solder, Münster

Antiquariat Ahrens & Hamacher, Düsseldorf