Mittwoch, 23. Oktober 2019

Styx: Else Lasker-Schüler und Nelly Sachs in der Düsseldorfer Neanderkirche

Düsseldorf - Hajo Jahn, der Vorsitzender der Else Lasker-Schüler-Gesellschaft lädt ein:

"Wir veranstalten am 16. November in der Neanderkirche Düsseldorf ein Holocaust-Gedenkkonzert mit vertonter Lyrik von Else Lasker-Schüler und Nelly Sachs. 

Von Else Lasker-Schüler - Deckblatt Gesammelte Gedichte, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46078361

Styx - Gedenkkonzert zum Holocaust

„Styx“ ist der Titel der ersten Lyrik-Buchveröffentlichung von Else Lasker-Schüler. Die jüdische Dichterin, 1869 in Wuppertal geboren, musste als Jüdin 1933 aus Deutschland flüchten. Aus Anlass ihres 150. Geburtstags findet am 16. November, dem Vorabend des Volkstrauertags, ein „Gedenkkonzert zum Holocaust“, um 18 Uhr in der Düsseldorfer Neanderkirche, Bolkerstr. 36, statt. 

Veranstalter ist die Else Lasker-Schüler-Gesellschaft, Wuppertal, in Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf, der Franz Rosenzweig-Loge, Düsseldorf, und der Neanderkirche

Ein Musikensemble unter der Leitung von Ernst von Marschall stellt Kompositionen des in Deutschland lebenden US-Amerikaners Paul Terse vor: „Vier erotische Lieder“ aus „Styx“ von Else Lasker-Schüler und Nelly Sachs-Lyrikvertonungen "Fahrt ins Staublose" sowie die Komposition  „Eclogue“ for a Trio.

Von OTFW, Berlin - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11560652
Auch Nelly Sachs, die einzige jüdische Literaturnobelpreisträgerin, hatte 1939 aus Deutschland während der Nazidiktatur emigrieren müssen. Unter dem Titel „Fahrt ins Staublose“ hat Paul Terse acht ihrer Gedichte vertont.

Mitwirkende sind Clementine Jesdinsky, Sopran, Claudia Gahrke, Redzitation, Hajo Jahn, Moderation, sowie Phöbe Funk, Oboe und Englisch Horn, Lukas Döhler, 1. Violine, Leonie Lessel, 2. Violine, Beatrice Büchler, Viola, Clemens Dautermann, Violoncello , und Antonia Nickel am Schlagzeug.

Der Eintritt ist frei.

Samstag, 16. November, 18.00 Uhr, Gedenkkonzert zum Holocaust, Neanderkirche, Bolkerstr. 36."

Von DerHexer - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11475235

„Ich habe zu Hause ein blaues Klavier

Und kenne doch keine Note.

Es steht im Dunkel der Kellertür

Seitdem die Welt verrohte...“


Else Lasker-Schüler

Dienstag, 22. Oktober 2019

Regensburger Antiquariatstag Anfang März 2020

Regensburg - Wie der ortsansässige Antiquar Reinhard Hanausch (REDIVIVUS Antiquariat) mitteilt, "steht" die kleine Antiquariatsmesse:

"3. Regensburger Antiquariatstag

Von Photoatelier Johann Laifle (Aufdruck verso) - Artsolutions (Diskussion), PD-alt-100, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=6883211
Samstag 7. März 2020
Degginger Regensburg, Wahlenstraße
11 - 18 Uhr Eintritt frei.

Es zeigen und verkaufen auf der von mir organisierten Verkaufsausstellung 14 Antiquare aus Süddeutschland hochwertige Druckkunst; Bücher, Sammlerstücke und bibliophile Raritäten, Handschriften und Originalgraphik aus 5 Jahrhunderten von den Anfängen des Buchdrucks bis zur Avantgarde des 20. Jahrhunderts.

Am Donnerstag, den 5. März um 19.00 Uhr findet im Rahmen des 3. Antiquariatstages in der Staatlichen Bibliothek Regensburg, Gesandtenstr. 13 wieder ein Vortrag statt:

Der Tutzinger Autographenhändler Eberhard Koestler spricht zum Thema: 
"Liebesbriefe von Kleopatra. Über echte und falsche Handschriften."
Vortrag mit Powerpoint-Präsentation. Eintritt frei.

Die Ausstellerplätze sind alle vergeben.

Reinhard Hanausch
REDIVIVUS Antiquariat
Reinhard Hanausch
Sternbergstr.18c
93053 Regensburg

Telefon: ++ 0941-51928
Fax: 0941-2801644
eMail: info@redivivus.de
Homepage: www.redivivus.de"

Montag, 21. Oktober 2019

Antiquariatsmarkt in der Stadthalle Wattenscheid am 10. November 2019

Essen - Die Kollegen vom Steeler Antiquariat teilen mit:

"Werte Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie auf die diesjährige RUHR.Antiquaria 2019 in der Stadthalle Wattenscheid hinweisen. Der 11. Bochumer Antiquariatsmarkt findet am Sonntag, den 10. November von 11 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt beträgt wie immer 3 €.

Von HJW - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3390711

32 Antiquariate aus dem ganzen Bundesgebiet sowie aus den Niederlanden und Belgien werden ihre Titel präsentieren. Etliche davon mit Angeboten, die auf den einschlägigen Plattformen nicht vertreten sind. Nähere Angaben finden Sie wie gewohnt auf http://www.antiquariatsmarkt.de/ 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch."


Dienstag, 8. Oktober 2019

Pulp Fiction ...

DecaturHier ein kleiner Hinweis darauf, was ein gewiefter Antiquar alles anbieten kann, vorausgesetzt das Material wird entsprechend attraktiv aufbereitet und angeboten.


(c) Kenneth Mallory Bookseller

Aber lassen wir den Kollegen Kenneth Mallory für sich selbst sprechen:

"Please find below a selection of some of our favorites from a newly acquired collection of vintage pulps that runs the full gamut of titillation in mid century America. In the interest of brevity and some laziness on our part, we haven't bothered with synopses as it's pretty easy to tell what's going on from the title and cover illustrations, but if you really need to know drop us a line.

While this is only a small selection of what we have on hand, more can be seen here.

Items may be secured via email (ken@mallorybooks.com), phone (404-713-1521) and of course through mallorybooks.com. At our website you can also sign up to be notified when material in your specific collecting interest is added and browse newly cataloged items here.

Enjoy!
-Ken"