So vermarktet und promotet der "moderne" Antiquar heutzutage sein Firmenjubiläum

"25 Jahre sind immer noch nicht genug.
1993 - 2018 antiquariat peter petrej"

Zürich - Zunächst jedoch Gratulationen für ein Vierteljahrhundert Antiquariat Peter Petrej in Zürich.

(c) Peter Petrej
Im per eMail versendeten newsletter vom 01.09.2018 äußert sich der Jubilar wie folgt:

"Das antiquariat peter petrej feiert heuer einen runden Geburtstag.

Wir möchten uns darum bei unseren Kundinnen und Kunden sehr herzlich bedanken. Denn jedes Geschäft lebt von seiner zufriedenen Kundschaft!

Darum erhalten Sie im September auf alle Titel 25 % Rabatt!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Laden oder in unserem shop: www.buch-antiquariat.ch

Freundlichen Grüsse, Peter Petrej"

Auch wenn man(n) davon ausgeht, daß "sex sells", stellt sich hier doch die Frage, ob diese Art des freiwilligen Exhibitionismus den Verkauf fördert, oder eher stört - Aufmerksamkeit wird jedoch sicherlich geweckt.

(c) Peter Petrej
Auf der eigenen homepage ist der Kollege mittlerweile jedoch wieder zu einem seriöseren Auftritt zurückgekehrt.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der interessanteste Beruf der Welt: Antiquar

Die Heidelberger Pilzesammler: Antiquariat Canicio

Vorschau auf den antiquarischen Teil des virtuellen Oktoberfests der Branche