Samstag, 2. November 2019

18. Hauptversammlung der Genossenschaft der Internetantiquare am 16. November in Berlin

Berlin - Die 18. GIAQ-Hauptversammlung findet statt am 

Samstag, den 16. November 2019, von 14 bis 19 Uhr

in der 

Zunftwirtschaft
in der 
Arminius-Markthalle Moabit
Arminiusstr. 2-4
10551 Berlin

facebook/zunftwirtschaft

Erreichbar mit dem ÖPNV: U9 Turmstraße bzw. Buslinie M27 TXL, 123 und 101.

Bei der Anfahrt mit dem Pkw beachten Sie bitte die (kostenpflichtigen) Parkzonen. 

Bild Von Doris Antony, Berlin - photo taken by Doris Antony, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=937033
Die Tagesordnung beinhaltet eine Kurzform des Geschäftsberichtes sowie die relevanten Zahlen zur Feststellung  des Jahresabschlusses 2018, Entlastung der Geschäftsführung, Neuwahlen, Formales sowie Berichte und Diskussionen um die Geschäftsentwicklung und zukünftige Geschäftspolitik. 

Die einzelnen Punkte entnehmen Sie bitte der Tagesordnung, die auch einige Kommentierungen zu einzelnen Geschäftspunkten enthält. Wir beantworten Ihnen auch gerne weitere Fragen zu den Tagespunkten.
Geschäftsbericht und Jahresabschluß können bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

Wenn Sie nicht selbst zur Versammlung kommen können, bitten wir Sie, durch eine Stimmübertragung an den Abstimmungen teilzunehmen. Jedes bei der Versammlung anwesende Mitglied kann (maximal) zwei Stimmübertragungen wahrnehmen, also insgesamt 3 Stimmen einbringen. Die Stimmübertragungen müssen eine schriftliche und unterschriebene Verfügung sein - ein FAX ist juristisch legitim, eine Email dagegen NICHT. Die Mitgliederliste finden Sie 
wegen der DSGVO nicht mehr öffentlich auf unserer Homepage www.giaq.de, sie kann aber über die Geschäftsstelle (service@giaq.de) angefordert werden.

Sofern Sie keinen Stimmvertreter kennen (oder nach einer Mitfahrgelegenheit suchen), teilen Sie dies bitte baldmöglichst der Geschäftsstelle mit. Wir bemühen uns um Vermittlung. Besser als nur Ihre Stimmvertretung wäre natürlich Ihr persönliches Erscheinen - nutzen Sie die Gelegenheit für Diskussionen, Klärung von Fragen oder auch für konstruktive Kritik.

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

Der Vorstand der GIAQ eG

Dr. Peter Rudolf und Christoph Schäfer

Mittwoch, 23. Oktober 2019

Styx: Else Lasker-Schüler und Nelly Sachs in der Düsseldorfer Neanderkirche

Düsseldorf - Hajo Jahn, der Vorsitzender der Else Lasker-Schüler-Gesellschaft lädt ein:

"Wir veranstalten am 16. November in der Neanderkirche Düsseldorf ein Holocaust-Gedenkkonzert mit vertonter Lyrik von Else Lasker-Schüler und Nelly Sachs. 

Von Else Lasker-Schüler - Deckblatt Gesammelte Gedichte, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46078361

Styx - Gedenkkonzert zum Holocaust

„Styx“ ist der Titel der ersten Lyrik-Buchveröffentlichung von Else Lasker-Schüler. Die jüdische Dichterin, 1869 in Wuppertal geboren, musste als Jüdin 1933 aus Deutschland flüchten. Aus Anlass ihres 150. Geburtstags findet am 16. November, dem Vorabend des Volkstrauertags, ein „Gedenkkonzert zum Holocaust“, um 18 Uhr in der Düsseldorfer Neanderkirche, Bolkerstr. 36, statt. 

Veranstalter ist die Else Lasker-Schüler-Gesellschaft, Wuppertal, in Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Düsseldorf, der Franz Rosenzweig-Loge, Düsseldorf, und der Neanderkirche

Ein Musikensemble unter der Leitung von Ernst von Marschall stellt Kompositionen des in Deutschland lebenden US-Amerikaners Paul Terse vor: „Vier erotische Lieder“ aus „Styx“ von Else Lasker-Schüler und Nelly Sachs-Lyrikvertonungen "Fahrt ins Staublose" sowie die Komposition  „Eclogue“ for a Trio.

Von OTFW, Berlin - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11560652
Auch Nelly Sachs, die einzige jüdische Literaturnobelpreisträgerin, hatte 1939 aus Deutschland während der Nazidiktatur emigrieren müssen. Unter dem Titel „Fahrt ins Staublose“ hat Paul Terse acht ihrer Gedichte vertont.

Mitwirkende sind Clementine Jesdinsky, Sopran, Claudia Gahrke, Redzitation, Hajo Jahn, Moderation, sowie Phöbe Funk, Oboe und Englisch Horn, Lukas Döhler, 1. Violine, Leonie Lessel, 2. Violine, Beatrice Büchler, Viola, Clemens Dautermann, Violoncello , und Antonia Nickel am Schlagzeug.

Der Eintritt ist frei.

Samstag, 16. November, 18.00 Uhr, Gedenkkonzert zum Holocaust, Neanderkirche, Bolkerstr. 36."

Von DerHexer - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11475235

„Ich habe zu Hause ein blaues Klavier

Und kenne doch keine Note.

Es steht im Dunkel der Kellertür

Seitdem die Welt verrohte...“


Else Lasker-Schüler

Dienstag, 22. Oktober 2019

Regensburger Antiquariatstag Anfang März 2020

Regensburg - Wie der ortsansässige Antiquar Reinhard Hanausch (REDIVIVUS Antiquariat) mitteilt, "steht" die kleine Antiquariatsmesse:

"3. Regensburger Antiquariatstag

Von Photoatelier Johann Laifle (Aufdruck verso) - Artsolutions (Diskussion), PD-alt-100, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=6883211
Samstag 7. März 2020
Degginger Regensburg, Wahlenstraße
11 - 18 Uhr Eintritt frei.

Es zeigen und verkaufen auf der von mir organisierten Verkaufsausstellung 14 Antiquare aus Süddeutschland hochwertige Druckkunst; Bücher, Sammlerstücke und bibliophile Raritäten, Handschriften und Originalgraphik aus 5 Jahrhunderten von den Anfängen des Buchdrucks bis zur Avantgarde des 20. Jahrhunderts.

Am Donnerstag, den 5. März um 19.00 Uhr findet im Rahmen des 3. Antiquariatstages in der Staatlichen Bibliothek Regensburg, Gesandtenstr. 13 wieder ein Vortrag statt:

Der Tutzinger Autographenhändler Eberhard Koestler spricht zum Thema: 
"Liebesbriefe von Kleopatra. Über echte und falsche Handschriften."
Vortrag mit Powerpoint-Präsentation. Eintritt frei.

Die Ausstellerplätze sind alle vergeben.

Reinhard Hanausch
REDIVIVUS Antiquariat
Reinhard Hanausch
Sternbergstr.18c
93053 Regensburg

Telefon: ++ 0941-51928
Fax: 0941-2801644
eMail: info@redivivus.de
Homepage: www.redivivus.de"

Montag, 21. Oktober 2019

Antiquariatsmarkt in der Stadthalle Wattenscheid am 10. November 2019

Essen - Die Kollegen vom Steeler Antiquariat teilen mit:

"Werte Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie auf die diesjährige RUHR.Antiquaria 2019 in der Stadthalle Wattenscheid hinweisen. Der 11. Bochumer Antiquariatsmarkt findet am Sonntag, den 10. November von 11 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt beträgt wie immer 3 €.

Von HJW - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3390711

32 Antiquariate aus dem ganzen Bundesgebiet sowie aus den Niederlanden und Belgien werden ihre Titel präsentieren. Etliche davon mit Angeboten, die auf den einschlägigen Plattformen nicht vertreten sind. Nähere Angaben finden Sie wie gewohnt auf http://www.antiquariatsmarkt.de/ 
Wir freuen uns auf Ihren Besuch."


Dienstag, 8. Oktober 2019

Pulp Fiction ...

DecaturHier ein kleiner Hinweis darauf, was ein gewiefter Antiquar alles anbieten kann, vorausgesetzt das Material wird entsprechend attraktiv aufbereitet und angeboten.


(c) Kenneth Mallory Bookseller

Aber lassen wir den Kollegen Kenneth Mallory für sich selbst sprechen:

"Please find below a selection of some of our favorites from a newly acquired collection of vintage pulps that runs the full gamut of titillation in mid century America. In the interest of brevity and some laziness on our part, we haven't bothered with synopses as it's pretty easy to tell what's going on from the title and cover illustrations, but if you really need to know drop us a line.

While this is only a small selection of what we have on hand, more can be seen here.

Items may be secured via email (ken@mallorybooks.com), phone (404-713-1521) and of course through mallorybooks.com. At our website you can also sign up to be notified when material in your specific collecting interest is added and browse newly cataloged items here.

Enjoy!
-Ken"

Donnerstag, 19. September 2019

DACH-Verband?

Walldorf - SAP kennt (fast) jeder, den DSAG nicht unbedingt. Nach eigener Aussage des Verbandes der deutschsprachigen Nutzer von SAP-Produkten ist "die DSAG ist einer der einflussreichsten Anwenderverbände der Welt. Mehr als 60.000 Mitglieder aus über 3.500 Unternehmen bilden ein starkes Netzwerk, das sich vom Mittelstand bis zum DAX-Konzern und über alle wirtschaftlichen Branchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) erstreckt. Organisiert sind sie in 200 Arbeitskreisen und -gruppen. Gemeinsam optimieren sie SAP-Lösungen für den täglichen Gebrauch in den Mitgliedsunternehmen. Die Erfolge sprechen für sich."
(c) DSAG

"21 Jahre DSAG bedeuten 21 Jahre Antrieb, etwas verbessern zu wollen.
3.500+ Mitgliedsunternehmen verleihen uns eine gewichtige Stimme, die bei SAP gehört wird. 
Darunter 29 der DAX-30 und fast alle MDAX-Unternehmen!
>200 Gremien engagieren sich, um die Entwicklung des SAP-Portfolios bedarfsgerecht mitzugestalten."

Wäre es in diesen Zeiten der Monopolisierung nicht auch für unsere Branche angesagt, gemeinsam mit anderen eine starke Interessensvertretung aufzubauen?

[CS]

Samstag, 14. September 2019

Vorbildliche Plakatwerbung zum Thema Lesen und Buchhandel

Zwei Verlage fielen dem Chronisten in der letzten Zeit mit interessanten Plakaten auf, die das Verhältnis zwischen dem Leser und seiner Buchhandlung thematisieren.

Typographisch klar der Züricher Diogenes Verlag:

(c) Diogenes Verlag


(c) Diogenes Verlag

Zielgruppen gemäß verspielter die Plakate des Tyrolia Verlages:


(c) Tyrolia Verlag


(c) Tyrolia Verlag

Alle vier sind gelungen und sind eine Zierde jedes Schaufensters der Branche.
[CS]