Donnerstag, 9. Juli 2020

Auch "Down Under" gibt es einen Gemeinschaftskatalog statt einer Messe

Melbourne - Douglas Stewart, der Präsident der australischen und neuseeländischen Antiquarsvereinigung weist uns auf den ersten gemeinsamen Katalog der Kolleginnen und Kollegen hin:

"Dear friends and colleagues,
For the first time in its 43 year history, The Australian and New Zealand Association of Antiquarian Booksellers (ANZAAB) have united to publish a joint catalogue containing nearly $1,000,000 of rare books, manuscripts and artworks for sale. 



Usually in July, the rare bookshops and their customers would gather together at the University of Melbourne to celebrate their love of books at the Melbourne Rare Book Fair. For many of us it is a highlight of the year. Due to the extraordinary circumstances of COVID-19, this cannot take place in 2020. 
Instead, a combined effort of 26 business located across Australia and even expatriates in New York has resulted in a catalogue of exceptional books, manuscripts and artworks, many being presented for sale for the first time. Highlights include icons such as Max Dupain’s Sunbaker, rare art books by Gustave Klimt, Andy Warhol and William Blake, first editions by George Orwell, Patti Smith and A. A. Milne, as well as a diverse range of antiquarian material from across the globe. 
While so much has changed due to coronavirus the booksellers and their customers remain passionate about collecting and have adapted well to sharing their passion online. Amor librorum nos unit - the love of books unites us.
The catalogue can be viewed and downloaded from the ANZAAB website www.anzaab.com
Please contact the individual booksellers about any items of interest.
Stay well, and enjoy the catalogue.

Douglas Stewart
President
Australian and New Zealand Association of Antiquarian Booksellers (ANZAAB)"


Dienstag, 7. Juli 2020

Die Liebe zu den Büchern eint sie

London - Der britische Kollege Daniel Crouch hat sechs weitere Kollegen davon überzeugt einen hochkarätigen, virtuellen Gemeinschaftskatalog im Netz zu veröffentlichen. Unter dem Motto der ILAB werden Spitzenstücke in einer ihnen angemessenen Art und Weise präsentiert, die fast an eine "echte" Ausstellung erinnert. Vielleicht sind diese virtuellen "Messen" die Lösung, wenn Pandemien die realen Treffen verhindern.



"We are delighted to invite you to view amorlibrorumnosunit.com - a collaborative selling exhibition of 35 books from 7 book dealers, from 5 countries.

Best viewed on a large screen.
Bibliophilia in the time of Covid!
Wishing you all happiness and health.
With warmest regards,

Daniel Crouch Rare Books"

Und der Turiner Kollege Umberto Pregliasco schreibt:

“An insatiable passion possesses me, which even today I cannot and would not stop I never grow tired of books. Perhaps I have more than necessary… 
as they give us so many benefits, they don't need any food or drink and they are satisfied with cast-off clothing and a place to lay their head”.
(Francesco Petrarca, 14th century)

Dear friends, old and new collectors, I hope you will spend some of your time "watching" this new catalogue. 


“When a writer dies, he embodies the books he has written” Borges declared; paraphrasing this significant quotation, we could say that a rare-book dealer relives through the catalogues he has published. The collection of his own catalogues is the bookseller's true spiritual last will, the story of his life and of how he was able “to sell his own soul”, transmitting in every sale his knowledge and passion to the bibliophile. Once I bought, studied and published the description of a special book, that very copy,  in that binding, with its notes of ownership, its  worms holes   and water staining,  it still remains a little bit mine, in spite of the new collector who will enjoy it in the future”.



Umberto Pregliasco

Mittwoch, 1. Juli 2020

Noch ein virtueller Gemeinschaftskatalog aus dem Hause Thursch

Lissendorf - "Soeben ist unser neuer Themenkatalog "Alte Drucke bis 1700" bei www.abooks.de online gestellt worden. Hier  kommen Sie direkt zum Download der PDF!

(c) abooks und Antiquariat M. Solder
Sieben Kollegen haben sich beteiligt. Ein Sternenatlas von 1661 ist eine der besonderen Schriften zur Astronomie, von denen es gleich mehrere in unserer Zusammenstellung gibt. Juristische Schriften, frühe Werke über Anatomie und Geburtshilfe, ein Gesundheits- und Diätbuch von 1587, der Bericht von einer Fürstlich Württembergischen Hochzeit aus dem Jahr 1575, ein zoologisches Werk aus der Mitte des 16.  Jahrhunderts mit  einer Abhandlung über Einhörner,  einen  „Lustgart Newer deuttscher Poeteri“, botanische Bücher mit wunderbaren Holzschnitten der Zeit sollen nur als Beispiel dafür dienen, dass dieser Katalog auch eine kleine Entdeckungsreise zum Stand der Wissenschaften und Kultur der damaligen Zeit sein kann.

Dabei wünsche ich Ihnen viel Vergnügen.

Ihr D. Thursch"

abooks.de
Rosenstraße 10
D 54587 Lissendorf
+49 6597 901071
mail@abooks.de
www.abooks.de

Samstag, 13. Juni 2020

Neuer Themen-Gemeinschaftskatalog "Photographie" bei Thursch

Lissendorf - Detlef Thursch teilt mit: 

"(...) soeben ist unser neuer Themenkatalog "Photographie" veröffentlicht worden.



Mit diesem Link können Sie ihn hier direkt herunterladen.

Sie können aber auch über www.abooks.de gehen und das entsprechende Banner anklicken. Dort finden Sie weitere Kataloge, Informationen zu Messen und einiges mehr zum Thema Antiquariat.

6 Kollegen haben sich am Katalog beteiligt und bieten 99 Bücher und Orig.-Photographien an: Historische Aufnahmen, Reisephotographie, Stadtansichten u.a. Schwerpunkt ist die künstlerische Photographie des 20. Jahrhunderts mit Aufnahemen von  D. Bailey, E. und H. Becher, H. Cartier-Bresson, L. Clergue, L. Jacobi, A. Renger-Patzsch, A. Sander, J. Sudek u. v. a. (...)"

abooks.de
Rosenstraße 10
D. 54587 Lissendorf
+49 6597 901071
mail@abooks.de
www.abooks.de

Freitag, 29. Mai 2020

Postversand des Gemeinschaftskataloges hat begonnen

Seit gestern wird der neue Gemeinschaftskatalog der Antiquare, Ausgabe 2020, verschickt.


Die Redaktion wünscht allen Leserinnen und Lesern viel Spaß und die GIAQ allen teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen gute Umsätze.

Freitag, 15. Mai 2020

Rezepte aus dem Exil


Leipzig und Frankfurt am Main - Eine wunderbare Idee, ein kleines Heftchen erreicht den Chronisten aus dem Deutschen Exilarchiv 1933-1945 der Deutschen Nationalbibliothek.


Es handelt sich um eine hübsch gestaltete Rezeptsammlung, die Sylvia Asmus und ihr Team für uns aus aktuellem Anlaß aus den Beständen der Vergangenheit zusammengestellt hat.


Alle Abbildungen (c) DNB

Mittwoch, 6. Mai 2020

Neuer Themenkatalog bei Thursch: Graphik des 20. Jahrhunderts

Lissendorf - Der Messeveranstalter Detlef Thursch hat einen neuen Themenkatalog "Künstlergraphik des 20. Jahrhunderts" auf seiner website als Gemeinschaftskatalog mehrerer Kollegen freigeschaltet.

Von Ernst Ludwig Kirchner - Horst Jähner: Künstlergruppe Brücke. Geschichte einer Gemeinschaft und das Lebenswerk ihrer Repräsentanten. E.A.Seemann, Leipzig 2005., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4288555