Posts

Alter Däne!

Bild
Kopenhagen - Mitte November feiert das Antiquariat Herman H. J. Lynge & Søn sein zweihundertjähriges Bestehen. Wir möchten heute schon herzlich gratulieren. Ad multos!

Es wird wieder gebummelt in Düsseldorf

Bild
 Düsseldorf - Von Donnerstag, 14. Oktober bis Sonntag 17. Oktober 2021 steht die Königsallee wieder ganz im Zeichen des Buchs. Weitere Informationen finden Sie hier.
Bild
München -    Soeben ist Imprimatur 2021 , das Jahrbuch der Gesellschaft der Bibliophilen erschienen. Allein dieses Jahrbuch lohnt schon die Mitgliedschaft in der ältesten deutschen Bibliophilenvereinigung. Sehr interessant ist z.B. die farbig illustrierte Abhandlung von Daniel Bellingradt über "Das gebrauchte Buch", oder Mona Garloff's Beitrag über "Die Entstehung des Antiquariatsbuchhandels in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts". Zeitlich näher sind die "Abenteuer eines Bibliomanen im Untergrund" von Albrecht Götz von Olenhusen "Über das Sammeln von Raubdrucken". Ein rundum gelungenes Produkt, lesens- und empfehlenswert.
Bild
 Düsseldorf - Statt vieler Worte: Auch die Genossenschaft der Internet-Antiquare, deren langjähriges Mitglied unser Kollege war, hat ihm viel zu danken. Ruhe in Frieden, Detlef!

Preisrätsel zum Welttag des Buches

Bild
Düsseldorf - Verleih und Vertrieb des Films "The Booksellers" , der heute auf DVD herauskommt, haben der GIAQ freundlicherweise fünf Exemplare zur Verlosung zukommen lassen. Seit jeher beschäftigen sich Bibliotheken weltweit auch mit einer nicht so schönen Seite ihrer Aufgaben, der Deakzessionierung von Medien, die aus bestimmten Gründen aus dem Bestand ausgeschieden werden.  Einer berühmten britischen Bibliothek ist der aus heutiger Sicht bedauerliche Irrtum unterlaufen die Erstausgabe eines später sehr wertvollen Buches auszuscheiden und durch eine, zugegeben, erweiterte Neuausgabe, zu ersetzen. Lange später konnte sie dann das seinerzeit verkaufte Exemplar wieder zurückkaufen. Es gilt die folgenden Fragen korrekt zu beantworten: 1. Welche Bibliothek wird gesucht? 2. Wie heißt der gesuchte Autor? 3. Wie nennt man das gesuchte Werk? 4. Wann ist das Buch erschienen? Kleine Hilfestellung:  Der "Welttag des Buches" feiert zwei Dichter, einer davon ist der gesuchte Au

Katalog Nummer 1500

Bild
London - Die Maggs Bros. Ltd. gibt mit berechtigtem Stolz das Erscheinen des fünfzehnhundertsten Katalogs seit 1870, gegründet wurde diese britische Antiquariatsinstitution bereits Anno 1853, bekannt. Der sehr sympathische rote Faden durch das online zugängliche Werk ist die sympathische Idee, daß jede derzeit dort arbeitende Kollegin, bzw. jeder Kollege ihr/ sein absolutes Lieblingsbuch aus den Lagerbeständen vorstellen darf, was zu sehr intimen und manchmal auch rührenden Erkenntnissen führt, Außerdem zeigen zahlreiche Photographien nicht nur die Bücher und ihr Innenleben, sondern bieten auch schöne Eindrücke des Antiquariats. (c) Maggs Bros. Ltd. " Maggs have now reached the significant milestone of 1500 catalogues. To celebrate, each staff member has selected a book which is important or significant to them. Everyone was free to choose any book in stock and they were not limited to the books in their own department. Hopefully this will reflect the diversity of interests and

Gemeinschaftskatalog statt Leipziger Antiquariatsmesse

 Lissendorf - Kollege Detlef Thursch stellt sein neuestes Projekt vor: "Liebe Kollegen, Zum Gemeinschaftskatalog der abgesagten Leipziger Antiquariatsmesse haben sich inzwischen 44 Kollegen und 15 Herausgeber bibliophiler Editionen angemeldet. Wir haben noch 8 Doppelseiten zu jew. 280,- frei. Wenn Sie sich noch beteiligen möchten, melden Sie sich bitte bis Ende des Monats. Als Anmeldung reicht eine Antwort auf diese Mail aus. Ihr Beitrag müsste nach Ostern bei mir sein. Der Katalog erscheint Anfang Mai, ein Teilnehmerverzeichnis finden Sie unter  www.abooks.de , wenn Sie dort auf das Leipziger Banner klicken. Wenn Sie Fragen haben - jederzeit gerne. Der alljährliche Gemeinschaftskatalog der GIAQ wird Anfang Juni erscheinen. Hier haben inzwischen über 50 Kollegen zugesagt. Auch hier sind können Sie sich noch beteiligen. Konditionen und Termine für die Abgabe des Beitrags können Sie bei Ihrem Kollegen Meinhard Knigge erfragen: 040 2500915 /  Knigge.Antiquariat@t-online.de . Mit fre