Montag, 22. Oktober 2018

Amazon (abebooks/ ZVAB) zieht sich offensichtlich aus Osteuropa zurück?!

Prag - Die tschechischen Kollegen Jan and Ondrej Schick vom Antikvariát Valentinská in Prag berichten von einer Kündigung ihres Verkäuferkontos durch abebooks zum 30.11.2018 und bitten um Unterstützung.

(c) Antikvariát Valentinská
Aus dem Kontext der Kündigung schließen die Kollegen, daß nicht nur ihr in der Prager Altstadt gelegenes, sondern auch viele andere osteuropäische Antiquariate von diesem überraschenden Schritt betroffen sein könnten:

"To whom it may concern:

www.valentinska.cz is a large antiquarian bookstore based in the 
centre of Prague, Czech Republic. We have been selling books through 
ZVAB for about 15 years now. In 2014, we joined AbeBooks; in 2015, ZVAB 
definitely ceased to exist as a distinct website for booksellers.

Meanwhile, Abebooks has become the largest and almost singular 
marketplace for selling antiquarian books on a worldwide basis. The 
simple truth is that whether someone likes it or not, there is no 
reasonable alternative to AbeBooks at the moment.

In all those years, we have done our best to satisfy our customers and 
to maintain the best seller rating. We have never encountered a major 
complaint, neither by our customers nor by the administrators of 
AbeBooks. Whatever money we have taken in, we have regularly shared the 
agreed upon portion of our profit with the owners. Currently, we offer 
more than 20,000 individual titles on AbeBooks, from the Late Middle 
Ages to brand-new books.

On Thursday, 18 October, we received the following email from the seller 
support of AbeBooks:

"Effective November 30, 2018, AbeBooks will no longer support sellers 
located in certain countries. Your business is located in one of the 
affected countries and your AbeBooks seller account will be closed on 
November 30, 2018. We apologize for this inconvenience."

The decision to close our account on such short notice has come as a 
complete shock, especially sinco no reason was not given even upon 
request. Just our company alone will almost certainly have to dismiss at 
least five employees. Furthermore, we do not have any idea where else to 
sell about 20,000 foreign books.

We are deeply concerned about this step, not only because of our own 
financial losses to come.

In light of the monopoly position of AbeBooks, closing all seller 
accounts in the Czech Republic, Poland and Hungary (as far as we know, 
these are the countries concerned) will basically mean nothing short of 
cutting these countries off from the worldwide trade with antiquarian 
books. Which countries will be next?
Whatever the reasons may be, the fair worldwide trade with antiquarian 
books will not profit from this step.

We therefore kindly ask the AbeBooks and Amazon administration to 
reconsider this unfortunate and discriminatory step.

Jan and Ondrej Schick
info@valentinska.cz
www.valentinska.cz
Antikvariát Valentinská
Valentinská 8
110 00 Praha 1 - Staré Město

Czech Republic"

Freitag, 19. Oktober 2018

Hamburger Antiquariatstag 2018

Lissendorf - Der Kollege Detlef Thursch kündigt den diesjährigen Hamburger Antiquariatstag, passenderweise im "Museum der Arbeit" an. Die gute Nachricht, es gibt noch Stände:

"Der nächste Hamburger Antiquariatstag findet am 17. 11. von 11.00 bis 17.00 im Museum der Arbeit statt. Bisher liegen 20 Anmeldungen vor (s. www.abooks.de). Wenn Sie noch Interesse an einer Teilnahme haben, teilen ich Ihnen gerne die Rahmenbedingungen mit."

(c) abooks.de

abooks.de
Rosenstraße 10
D 54587 Lissendorf
+49 65979 901071
mail@abooks.de
www.abooks.de

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Zürich - Der Kollege Peter Bichsel berichtet, daß entgegen der Aussage der Veranstalter auf deren Internet-Seite ein neuer Termin für die
Antiquariats-Messe Zürich gefunden wurde, sie "findet neu vom 1. bis 3. November 2019 im Vortragssaal des Kunsthaus Zürich statt. Der Saal wird dann wieder vollständig zur Verfügung stehen mit einer Kapazität für über 30 Aussteller aus der ganzen Welt. Die offizielle Ausschreibung der Messe wird im Frühjahr 2019 erfolgen."


Donnerstag, 4. Oktober 2018

Reissens Elephanten ...

Königstein/ Taunus - "Godebert M. Reiß und seine 50 Weißen Elefanten: Dies sind natürlich keine Tiere, sondern 50 außergewöhnliche Bücher und Stiche, die Reiß in einem halben Jahrhundert als Buchversteigerer zugeschlagen hat. 


(c) Reiss & Sohn

Trotz fachmännisch einwandfreier Beschreibung wurden Zuschlagpreise von bis zum 33fachen ihrer Vorschätzung erzielt. Beispielsweise hat ein deutscher Bericht von nur acht (!) Seiten über Vasco da Gamas zweite Indienreise, Nürnberg 1505, auf 8.000 Euro taxiert, 220 000 Euro erzielt.

Reiß geht den Dingen noch einmal nach, beschreibt jetzt erst erkannte Hintergründe der Objekte, Beweggründe der Käufer und Unterbieter, korrigiert auch eigene Fehleinschätzungen. Ein umfangreiches Personenregister und die Auflistung von ca. 250 zitierten Bibliographien komplettieren diesen für Sammler wie für  Antiquare hochinteressanten Band.

Godebert M. Reiß. 50 Weiße Elefanten. Alte Bücher und frühe Landkarten, die meine Welt bewegten. Frankfurt 2018. 263 S. mit Abb. Kartoniert. ISBN 978-3-95903-000-7, € 38.00.

Zu beziehen durch Antiquariat Steinkopf, Stuttgart. Tel.: 0711 2264021 oder mail@antiquariat-steinkopf.de und am Stand von Reiß & Sohn auf der Rare Books & Fine Art Frankfurt. Dort wird Herr Reiß am Mittwoch, 10.10.2018, zwischen 13.00 und 14.00 zu einer Signierstunde anwesend sein."
Dies teilt der Kollege Frieder Weitbrecht mit.

Hier geht es zu einer Leseprobe.

Montag, 1. Oktober 2018

Antiquariatsrap

Wigtown/ Schottland - "The Bookshop" ist laut eigener Aussage das größte Antiquariat in Schottland. Wie man sehen wird, ist der Laden recht geräumig. Platz genug, einen der bekanntesten Raps der Welt zu covern.

(c) Von NordNordWest - own work, usingUnited States National Imagery and Mapping Agency dataWorld Data Base II dataimage:Scotland topographic map-fr.jpg by Sting, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4957762

Kollege Thursch machte mich freundlicherweise auf das geniale youtube-Video aufmerksam, das ich den geneigten Leserinnen und Lesern auf keinen Fall vorenthalten möchte.


Antiquariatsmesse Amsterdam

Amsterdam - Am ersten Oktober-Wochenende, also am Samstag und Sonntag (06. und 07.10.2018) findet im Amsterdam Marriott Hotel die "Amsterdam International Antiquarian Book & Map Fair" statt. 


Von Amsterdam Municipal Department for the Preservation and Restoration of Historic Buildings and Sites (bMA), Attribution, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=526337

Veranstalter ist die NVvA, die "Nederlandsche Vereeniging van Antiquaren", ein Mitglied der ILAB.



Am Samstag ist die Veranstaltung von 13 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr.