Essen, trinken, lesen - alles möglich in einer Jerusalemer Buchhandlung

(c) Tmol Shilshom
Jerusalem - In der Buchhandlung Tmol-Shilshom gibt es neben Kaffee und Wein auch israelische Leckereien.

(c) Ephraim Loeb
Das Buch-Café, das nach einem Romantitel von Agnon benannt wurde, ist seit seiner Eröffnung im Jahre 1994 nicht nur bei Touristen beliebt, sondern hat seine Stammkundschaft insbesondere unter den israelischen Schriftstellern.

(c) Ephraim Loeb

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der interessanteste Beruf der Welt: Antiquar

Die Heidelberger Pilzesammler: Antiquariat Canicio

Vorschau auf den antiquarischen Teil des virtuellen Oktoberfests der Branche