Antiquariatsmarkt im schönen Regensburg

Regensburg - "3. Regensburger Antiquariatstag: Alte Drucke, Sammlerstücke, bibliophile Raritäten

Am Samstag, 07. März 2020, findet der 3. Regensburger Antiquariatstag im Degginger-Haus, Wahlenstraße 17, statt. 
12 Antiquariate aus Süddeutschland zeigen und verkaufen Bücher, Handschriften und Originalgraphiken aus den letzten fünf Jahrhunderten.

Der Eintritt für Besucher ist frei. 

Nach dem Publikumserfolgen der ersten beiden Antiquariatstages im März 2018 und 2019 zeigen und verkaufen 12 Antiquariate  aus Süddeutschland am 9. März 2019 wieder hochwertige Druckkunst: Bücher, Sammlerstücke und bibliophile Raritäten, aber auch Handgeschriebenes und Originalgraphik aus 5 Jahrhunderten - von den Anfängen des Buchdrucks bis zur Avantgarde der Moderne im 20. Jahrhundert.

Regensburger Antiquariat Redivivus als Initiator        

Der Antiquariatstag geht auf die Initiative des Regensburger Antiquariats Redivivus und seines Inhabers Reinhard Hanausch zurück: „Der Regensburger Antiquariatstag will den Wert und die Schönheit alter Bücher gegenüber der oft übermächtigen Präsenz der digitalen Welt mitten in unserer Stadtgesellschaft sichtbar machen und neues Interesse für sie wecken. … Ich freue mich auf Sammler und Vertreter von Bibliotheken und Archiven, die Bücher erwerben wollen ebenso wie auf alle Neugierigen und Interessierten, die sich beim Besuch des Regensburger Antiquariatstags einfach vom Zauber unserer Ausstellungsstücke inspirieren lassen wollen.“ 

Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt und Bibliotheken

Unterstützt wird die aktuell in Bayern einmalige Bücherschau vom Kulturamt der Stadt Regensburg, der Staatlichen Bibliothek Regensburg und der Universitätsbibliothek Regensburg.

Vortrag am 5. März 2020 in der Staatlichen Bibliothek

In Kooperation der Staatlichen Bibliothek mit dem Regensburger Antiquariat REDIVIVUS spricht  
im Vorfeld des Antiquariatstages der Tutzinger Antiquar und Autographenhändler Eberhard Köstler zum Thema: 
"Liebesbriefe von Kleopatra. Über echte und falsche Handschriften."
Powerpoint Präsentation und Vortrag
Donnerstag 5. März 2019 19.00 Uhr
Staatliche Bibliothek Regensburg, Gesandtenstr. 13
Eintritt frei."


Beliebte Posts aus diesem Blog

Der interessanteste Beruf der Welt: Antiquar

Die Heidelberger Pilzesammler: Antiquariat Canicio

Vorschau auf den antiquarischen Teil des virtuellen Oktoberfests der Branche