Mädchen lesen wieder Bücher in Timbuktu

Timbuktu/ Mali - Wie der bekannte und weitgereiste Musikjournalist, Maler, DJ und Produzent Jonathan Fischer am 31.07.2019 in der Süddeutschen Zeitung schrieb, gibt es in der vom islamistischen Terror stark getroffenen malischen Stadt Timbuktu wieder private Lesezirkel.


(c) Lecture Vivante
Er berichtet über eine kleine, aber feine Bibliothek von französischen Büchern, die ein intelligenter Mann dort hauptsächlich Mädchen und jungen Frauen zugänglich gemacht hat.


Von René Caillié - René Caillié, Voyage a Tombouctou., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41357408

Das Bild, der doch recht kärglich ausgestatteten "Bibliothek", eigentlich nur ein schmales Regal, brachte mich auf die Idee im Kollegenkreis der Genossenschaft der Internetantiquare französische Bücher (und etwas Portogeld) zu sammeln und mit Hilfe von Jonathan Fischer nach Mali zu schicken, vielleicht entwickelt sich daraus eine deutsch-französische Kulturbrücke nach Afrika und wieder zurück nach Europa, wer weiß?

(c) Jonathan Fischer
Musikalisch hat das schon längst funktioniert, das "Festival au Désert" fand dort statt, der weltberühmte Musiker Ali Farka Touré wurde in einem Nachbardorf geboren.

Wer Jonathan Fischers blog nachlesen möchte, findet es hier.


Von Unbekannt - EurAstro : Mission to Mali, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8654070

Informationen zum Manuskript-Projekt lassen sich hier nachlesen.

Zum Thema Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen und Religionen, sowie Wissensvermittlung, läßt sich am Beispiel Timbuktus viel lernen, trotz des Einschnitts während der Terrorzeit.

Timbuktu hat der Welt viel gegeben (und noch mehr zu geben), geben wir etwas davon an seine Jugend zurück!


Gerne würden wir also französischsprachige Kinderbücher, illustrierte Sachbücher und (möglichst jugendfreie) Romane dorthin schicken.

Auch klassische französische Literatur, aber keine Prachtausgaben, sondern möglichst transportierbare Taschenbuchausgaben, wären erwünscht, desgleichen Graphic Novels und Hörbücher in dieser Sprache.

Alors, au lecture vivante!

[CS]

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der interessanteste Beruf der Welt: Antiquar

Die Heidelberger Pilzesammler: Antiquariat Canicio

Vorschau auf den antiquarischen Teil des virtuellen Oktoberfests der Branche