Donnerstag, 7. Februar 2019

Einladung zur Teilnahme am Gemeinschaftskatalog der Antiquare

Berlin - Die GIAQ e.G. lädt mit dem folgenden Text zur Beteiligung am neuen Gemeinschaftskatalog ein:

"2018 ist die Pressearbeit für den Gemeinschaftskatalog der Antiquare durch den Einsatz des Frankfurter Kollegen Rüger mit einer groß(artig)en Rezension * in der FAZ vom 21. Juli 2018 gekrönt worden. Über 600 Anforderungen für den Katalog sind bei der Geschäftstelle eingetroffen und haben zahlreiche Bestellungen hervorgerufen. An diesen Erfolg wollen wir im Jahr des Erscheinens des 10. Gemeinschaftskataloges anknüpfen.

Wir möchten Sie herzlich zur Teilnahme am “Gemeinschaftskatalog der Antiquare 2019” einladen. Die GIAQ organisiert den Katalog für die Teilnehmer an antiquariat.de, die Mitglieder des Verbandes Deutscher Antiquare e.V. (VDA), der Internationalen Liga der Antiquare (ILAB) sowie der Interessengruppe Antiquariat und Versandbuchhandel im Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. (IG Antiquariat). 


Teilnehmen können aber auch Kolleginnen und Kollegen, die bislang noch keiner unserer Berufsorganisationen angehören (im Einzelfall behält sich die Redaktion eine Entscheidung über die Teilnahme allerdings vor). Wir freuen uns, wenn wir aus dem Kreis der Antiquariate, die bislang am GK teilgenommen haben, Vorschläge für neue Teilnehmer erhalten.

Mit unserem Gemeinschaftskatalog wollen wir eine repräsentative Leistungsschau der teilnehmenden Firmen ermöglichen, die bei einer Auflage des Kataloges von ca. 4.500 Exemplaren zielgerichtet wesentliche Sammler, Bibliotheken und Museen sowie Antiquariate im In- und Ausland erreichen wird.

Um Ihnen die Teilnahme zu ermöglichen, berücksichtigen wir Ihre persönlichen Wünsche soweit es möglich ist - bitte setzen Sie sich direkt mit der Redaktion in Verbindung. Fragen Sie lieber einmal zu viel als einmal zu wenig!


Wir möchten Sie vor allem auf Folgendes – Neues wie Bewährtes – hinweisen:

Wir bieten weiterhin die Möglichkeit an, sich mit sechs Seiten am Katalog zu beteiligen. Vielleicht für den einen oder anderen die Gelegenheit, eine frisch erworbene kleine Sammlung oder Bibliothek ausführlicher vorzustellen.

Wir haben den Anmelde- wie auch den Abgabetermin für das Manuskript so gelegt, dass Antiquariaten, die an der Leipziger Messe teilnehmen werden, ausreichend Zeit bleibt, um den Messeverlauf abzuwarten und dort frisch erworbene Ware noch in ihr Katalogangebot integrieren zu können. 

Last but not least: das bewährte Team um Frank Albrecht, Meinhard Knigge und Hermann Wiedenroth bleibt Ihnen erhalten. Nachdem wir die Redaktion schon 2018 um einen jungen Antiquar – Michael Schleicher, Inhaber des Stader Kunst-Buch-Kabinetts – erweitert haben, hat sich nun eine weitere aufstrebende Kollegin aus eigenen Stücken (!) bereit erklärt, die Redaktion zu unterstützen und mit neuen Ideen zu bereichern: Katharina Tilemann, Querschnitt-Antiquariat, bislang in Berlin, seit kurzem in Köln ansässig.


 Terminplan:

Verbindliche schriftliche Anmeldung bis 25. März 2019. 
Manuskriptabgabe bei der Redaktion bis 30. März 2019. 
!!! Für Teilnehmer an der Leipziger Antiquariatsmesse 2019 bis 5. April 2019. !!!
Versand: etwa 29. Mai 2019.

Der Katalog wird im Format 16 x 24 cm und mit zweispaltigem Satz der Textbeiträge erstellt. Die Redakteure Frank Albrecht (Schriesheim), Meinhard Knigge (Hamburg), Michael Schleicher (Stade), Katharina Tilemann (Köln) und Hermann Wiedenroth (Bargfeld/Celle) werden wie gewohnt für einen problemlosen Verlauf der Katalogredaktion sorgen.

Nach Fertigstellung wird der Katalog zentral verschickt. 

Wenn Sie am “Gemeinschaftskatalog der Antiquare 2019” teilnehmen möchten, schicken Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular per Post oder Email bis zum 25. März 2019 an die Redaktion.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen 
Ihre Redaktion"


 Redaktion Gemeinschaftskatalog 

Antiquariat Meinhard Knigge
Lübecker Str. 143
22087 Hamburg

Tel. 040 – 250 09 15
E-Mail

* Aus der Rezension: "So vereint der Gemeinschaftskatalog im breitgefächerten Spektrum bekannte Größen mit seltenen Schriften und Werken, unter denen jeder Leser, Liebhaber und Bibliophile einen Schatz für sich entdecken kann."