Telegramm: GIAQ-Hauptversammlung

Berlin - Auf der diesjährigen Generalversammlung der Genossenschaft der Internetantiquare wurden die üblichen Formalien abgehandelt, ausgiebig diskutiert und Vorstand und Aufsichtsrat für ein weiteres Jahr in den Ämtern bestätigt.


Nach einem Meinungsbild, das sich aus einer Probeabstimmung der anwesenden Mitglieder und der von ihnen vertretenen Genossinnen und Genossen ergab, zog der Vorstand seinen Antrag auf die Einführung einer begrenzten Nachschußpflicht zurück. In Folge sagten einige Mitglieder spontan den Erwerb weiterer Anteile zu.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der interessanteste Beruf der Welt: Antiquar

Die Heidelberger Pilzesammler: Antiquariat Canicio

Vorschau auf den antiquarischen Teil des virtuellen Oktoberfests der Branche