Dienstag, 15. Mai 2018

Auktionen in Paris

Paris - Für die spektakulären Auktionen der mehr als hundertdreißigtausend Objekte der Firma "Aristophile" haben sich mehrere französische Auktionshäuser unter dem Dach von Drouot zusammengetan, um diese in den kommenden Jahren zu versteigern.


(c) 

(c) youtube

Zu den Hintergründen des stark an ein Schneeballsystem erinnernden Geschäftsmodells des "Aristophil"-Gründers Gérard Lhéritier läßt sich übrigens der französische wikipedia-Eintrag detaillierter aus als der oben zitierte deutsche, wer es lieber englisch mag, wird hier fündig, oder an dieser Stelle.

Mag die französische Justiz letztendlich urteilen, wie sie will, das Gute an der Angelegenheit ist, daß diese jahrelang thesaurierten Kulturschätze nun wieder auf den Markt kommen werden und in die entsprechenden Sammlungen und Museen gelangen können.