Montag, 5. Februar 2018

Antiquarisches im gotischen Gemäuer

Regensburg -  Am 10. März 2018 findet in Regensburg ein Antiquariatstag mit interessanten Ausstellern statt, deren Namen für Qualität bürgen.


Regensburg verfügt über eine interessante Innenstadt, die dem Grundriß eines alten Römerlagers folgt, den dortigen Planern ist das kleine Kunststück gelungen die üblichen Ketten und Filialisten zumindest aus dem Altstadtbereich heraus zu halten.


Von Guido Radig - Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27266507

Hier noch die teilnehmenden Kollegen:

Antiquariat Brezina (Moosburg)
Antiquariat Fons Blavus (Renningen)
Buntpapier Karipidis (Erlangen)
Antiquariat Köstler (Tutzing) 
Antiquariat Kurz (Oberaudorf)
Antiquariat Lindner (Mainburg)
Antiquariat Mattheis (München)
Antiquariat Moser (Simbach) 
Musikantiquariat Raab (München)
Antiquariat Redivivus (Regensburg)
Antiquariat Siegle (Mülhausen)
Antiquariat Straßer (Irsee)
Antiquariat Strobel (Irsee)
Antiquariat Turszynski (München)

Hier finden Sie eine kleine Liste mit besonderen Kostbarkeiten.


(c) Orphée
Als "Geheimtip" kann der Chronist aus eigener Erfahrung sowohl das Restaurant und Hotel Orphée in der Innenstadt empfehlen, 


(c) Orphée

als auch die Brauerei Kneitinger.


(c) Kneitinger
Regensburg ist definitiv die Reise und ein langes Wochenende wert.

Update: Hier noch ein ankündigender Bericht des lokalen Blattes.

CS