Dienstag, 19. Dezember 2017

Antiquarischer Büchermarkt in Basel



Basel - Vom 19. - 21. Januar 2018 findet zum zweiundzwanzigsten Mal der "Basler Büchermarkt der Antiquare" statt.



Hier die Original-Einladung der Veranstalter im Wortlaut:


Sehr geehrte Bücherliebhaber und Antiquare,

wir laden Sie herzlich zum Basler Büchermarkt der Antiquare im Schmiedehof am Rümelinsplatz in Basel ein. Sie finden wie immer eine grosse Auswahl von antiquarischen Büchern zahlreicher Antiquariate der Region Basel. Es freut uns sehr, dass diese Tradition dank der Basler Sulger-Stiftung weitergeführt werden kann.

Gerade jetzt, in dieser digitalen Welt ist es den Veranstaltern sehr wichtig, dass das gedruckte Buch nicht in Vergessenheit gerät.  Anlässe wie dieser Büchermarkt gehören zu den wenigen Möglichkeiten, gemeinsam Literatur zu erleben und sich in ein so grosses Spektrum an verschiedenen Büchern zu vertiefen und darin zu schmökern.

Auch dieses Jahr gibt es wieder ein Rahmenprogramm, das den Büchermarkt etwas auflockert und sicher auch für Sie von Interesse sein kann.

Da am 19. Januar zugleich die Basler Museumsnacht stattfindet, haben wir unsere Öffnungszeiten am Freitag dementsprechend angepasst und verlängert.

Öffnungszeiten: Freitag 17:00-22:00 Uhr / Samstag 11:00-18:00 Uhr  / Sonntag 11:00-17:00 Uhr

Unser Rahmenprogramm am Büchermarkt 2018

Hoch-, Tief- oder Flachdruck?

Kaufen Sie einen „Stich“ von Merian und fragen nach dessen Technik, ist eine Standardantwort: „Es ist ein Kupferstich“. Falsch! Es wird eine Radierung sein – aber was ist der Unterschied zwischen Kupferstich und Radierung? Beide sind Tiefdrucke, sie unterscheiden sich aber gewaltig voneinander.

Am Büchermarkt bieten wir eine Einführung in die Geschichte, Entwicklung und Technik der hauptsächlichen Bilddruckverfahren seit deren Erfindung im späten Mittelalter bis hin zum 20. Jh.: Hochdruck – wie Holzschnitt und Linoldruck; Tiefdruck wie Kupferstich, Radierung und Aquatinta, sowie Flachdruck wie Lithographie.

Das Programm wird moderiert von Alain Moirandat, der als Antiquar seit Jahrzehnten und täglich mit Fragen im Bereich Bilddruck konfrontiert ist. Ziel der Präsentation, die teils anhand von Originalen geschehen wird, ist, dem Publikum Kennzeichen der einzelnen Drucktechniken zu vermitteln, dass man selbst die Technik erkennen kann. Um die Präsentation möglichst anschaulich zu halten, werden nicht allein graphische Blätter gezeigt, es werden auch die Druckmedien zu sehen sein: Holzstock, Radierplatte, Lithographiestein und Druckwerkzeuge, wie Grabstichel und Kaltnadel.

Sie sind eingeladen, graphische Blätter, deren Technik Sie nicht erkennen, zur Bestimmung an den Markt mitzubringen (am liebsten ohne Glas und Rahmen!).

Vorstellung & Beratung: Freitag: 19:00 und 21:00 Uhr / Samstag: 14:00 und 16:00 Uhr / Sonntag: 14:00 Uhr

Weitere Infos unter: www.bbda.ch

Mit freundlichen Grüssen
Beat Gschwind

Buchbinderei & Antiquariat
Beat Gschwind
Gemsberg 7a
4051 Basel
Tel. +41(0)61 261 23 87
www.handbuchbinderei.ch
www.buech-antiquariat.ch
beat.gschwind@handbuchbinderei.ch
info@buech-antiquariat.ch