Donnerstag, 31. August 2017

Von der Metropole aufs Land: Hansjörg Viesel und sein Magister Tinius

Falkensee - Das Antiquariat Magister Tinius wurde 1976 in Berlin Friedenau als Ladengeschäft von Hansjörg Viesel gegründet. 
Ab 1996 kam das Internet dazu. 1999 wurde das Ladengeschäft aufgelöst und in Falkensee als Versandantiquariat weitergeführt.


Das aktuelle Sortiment des Antiquariats umfasst 15 000 Titel, die über den Online-Katalog seiner Homepage direkt bestellt werden können.



Seit 1978 erschienen regelmäßig zwei Antiquariats-Kataloge jährlich, viele als Varia-Kataloge mit Titeln aus seinen Spezialgebieten.


Der erste Spezial-Katalog widmete sich dem Thema „1945 Die Stunde Null“ – Literatur, Kinderbücher, Zeitschriften und Flugblätter aus der Zeit von 1945 bis 1953.
1990 erschien anläßlich einer Ausstellung über den Verleger Heinrich F. S. Bachmair in der Akademie der Künste Berlin ein Katalog „Der Verleger Heinrich F.S.Bachmair 1890 bis 1960 – Expressionismus, Revolution und Literaturbetrieb“.
Zum 100. Geburtstag von Bertolt Brecht wurden über 870 Titel zusammen getragen. Der Katalog „Der Kalte Krieg in Ost und West 1945 bis 1970 “ enthielt eine große Sammlung von Exponaten mit Broschüren, Flugblättern, Tarnschriften und Plakaten.


Genannt sei noch der Katalog „Poesiealbum 1 – 275“, der zugleich eine Bibliographie der von 1967 – 1990 im Verlag Neues Leben Berlin erschienenen Lyrikhefte war.
Nach seinem Umzug „aufs Land“ ging Magister Tinius online und bietet sein Sortiment im Versand auf seiner Homepage und über Online-Portale des Buchhandels an, so z.B. als GIAQ-Mitglied über antiquariat.de.

Antiquarius: Welche Erwartungen haben Sie an die GIAQ?

Viesel: "Bei der Genossenschaft GIAQ  hoffe ich auf weitere positive Entwicklungen. Bei zunehmenden Restriktionen der Kommerzdatenbanken kann sie langfristig eine Alternative bieten, die uns unabhängig macht und hoffentlich kontinuierliche Verkäufe ermöglicht. Da ich kein Ladengeschäft mehr habe und auch keine Kataloge mehr herausgeben kann, bleibt sie die "große Hoffnung"."

Antiquarius: Gehen Sie heute anders vor als früher, zum Beispiel bei der Preisfindung?


Viesel: "Um bei dem allgemeinen Preisverfall bestehen zu können, muß ich alle Neuaufnahmen mit den Durchschnittspreisen abgleichen. Zugleich dürfen wir nicht den Preisverfall begünstigen, indem wir immer weiter mit den Preisen heruntergehen."
Antiquarius: Was war früher daran anders?

Viesel: Wie schön war die Zeit, als jeder Antiquar seine eigenen Preisvorstellungen erfolgreich aufrufen konnte. Und selbstverständlich war man auch einverstanden, wenn - z.B. Herbert Blank dann für sein eigenes Preisniveau  einkaufte ..."


Das Antiquariat Magister Tinius hat sich auf folgende Sammelgebiete spezialisiert:
  • Buchwesen,
  • Faschismus und Widerstand,
  • Film,
  • Fotografie und Theater,
  • Geographie,
  • Geschichte,
  • Illustrierte Bücher und Kunst,
  • Kinderbücher,
  • Landeskunde,
  • Literatur,
  • Philosophie,
  • Sozialismus und Arbeiterbewegung.
  • Sozialwissenschaften,
  • Studentenbewegung.
Eine detaillierte Themenliste der 15 000 Titel finden Sie im Online-Katalog unter dem Untermenüpunkt „Sachgebiete“.
Wenn Sie Ihre Bücher oder Grafiken verkaufen möchten – wertvolle Einzeltitel oder Ihre gesamte Bibliothek – dann unterbreitet Ihnen Hansjörg Viesel gerne ein Angebot!
Sie erreichen ihn telefonisch zu den folgenden Bürozeiten:
Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr. Besuch nach Vereinbarung. Kein Ladengeschäft.
Antiquariat Magister Tinius
Inhaber: Hansjörg Viesel
Lortzingallee 13
D-14612 Falkensee
Telefon: +49.3322.23.83.44
kontakt@antiquariat-magister-tinius.de
www.antiquariat-magister-tinius.de


Mitglied in der Genossenschaft der Internet-Antiquare eG